Angular

Die Welt mit eigenen Augen sehen

Spätestens seit Mitte des letzten Jahrhunderts ist in der Wissenschaft bekannt, dass es die eine Wahrheit nicht gibt. Die eine Wahrheit, die die Blätter des Baumes als grün bezeichnet und den Himmel als Blau. Die Wahrheit, die Ästhetik erkennt und diese beschreiben kann und die Wahrheit, die etwas Gesehenes in Worte fassen kann. Keine dieser Beispiele kann mit einer absoluten Wahrheit auftrumpfen.

 

Manch einer mag an dieser Realität verzweifeln. Und manch einer findet den Reiz in dieser unwahren Wirklichkeit. Grün oder blau, eckig oder rund? Neben Farben spielen Formen eine wichtige Rolle. Inwieweit können Formen Gekanntes und Gelerntes wiedergeben und assoziieren? Ist das Gesehene nun die wahre Wirklichkeit oder doch nur eine Illusion?

Robin Cruise ist bereits in jungen Jahren auf Fragestellungen der Wahrheit und Wirklichkeit gestoßen. Seitdem lässt ihn das Thema nicht mehr los. Ihn fasziniert der psychologische und philosophische Begriff der Wahrheit und diesen verarbeitet er in abstrakten Formen und Farben auf seinen Bildern.    

  

canvas-mockup-with-a-customizable-background-2513-el1 (1).png