Encounters

Dynamik in der Auseinandersetzung

In seiner neuesten Serie „Encounters“ beschäftigt Robin Cruise sich mit Begegnungen in der Tierwelt, die emotional ganz unterschiedliche Ausprägungen haben können. Der Mensch vergisst in seiner Überheblichkeit und Überlegenheit oft, dass Tiere auch Gefühle und sogar zu Teilen ein Bewusstsein haben.

 

Dabei liegt das Interesse nicht im Prozess der Vermenschlichung und bloßen Übertragung menschlicher Eigenschaften auf die Tierwelt, vielmehr versucht Robin Cruise sich der ganz eigenen Gefühlswelt der Tiere anzunähern. Wie werden tierische Aufeinandertreffen wahrgenommen? Welche Gefühle und Energien liegen in der Luft? Ist das Aufeinandertreffen durch Freude, Liebe und Harmonie gekennzeichnet? Oder ist der konkrete Moment der Begegnung vielmehr als Bedrohung wahrzunehmen? Welche extremen Reaktionen und Handlungen bringen Angst, Furcht und Überraschung hervor? Welche unsichtbaren Regeln und womöglich „Verhaltensnormen“ definieren den Kontakt zum anderen und wie weit darf gegangen werden? Gibt es womöglich sogar Tabus im gegenseitigen tierischen Kontakt?     

 

Robin Cruise schafft es mit abstrakten Formen, vielschichtigen Hintergründen und der Kombination von unterschiedlichen Materialien eine emotionale Tiefe und angemessene Dynamik der jeweiligen Situationen zu schaffen. Innerhalb dieser Reise hat er seine Gedanken und Überlegungen in 20 Bildern verarbeitet und auf die Leinwand gebracht. 

canvas-mockup-with-a-customizable-background-2513-el1 (4).png